Gratis bloggen bei
myblog.de



Las Vegas 20.-25.05.

Sabs writing:
'Welcome To Fabolous Las Vegas‘. Wer schonmal dort war, weiss dass Las Vegas eine Stadt fuer sich ist. Sowas kann es nicht nochmal geben xD Mitten in der Wueste gelegen ist es wie eine Welt fuer sich. In der Mitte ist der Strip mit den vielen Hotels –die uebrigens die Hauptattraktionen waren- und aussenherum dann die Wohngegenden.

Aus dem Flugzeug heraus konnten wir schon unser Hotel sehen, das Stratosphere. Eines der verrueckten Hotels dort! Bei uns gab es als Hauptattraktion einen Aussichturm wo es verschiedene kleinere Sachen zu tun gab. Wenn man ganz verrueckt war konnte man den Turm runterspringen oder kreisend ueber dem Abgrund schweben lassen :D Wer Germanys Next Topmodel vor nen paar Jahren geguckt hat, wird wissen, was ich meine. So verrueckt waren wir nicht, mal davon abgesehen, dass ich mich das sowieso nich getraut haette!

Unser ganzer Tagesrhytmus wurde auch komplett umgemodelt. Sind wir sonst morgens aufgestanden und haben den ganzen Tag Sightseeing und Sonstiges gemacht und uns Abends entspannt, haben wir es dieses mal ganz anders gemacht. Bis Nachmittags haben wir erstmal am Pool gechillt, und erst dann haben wir uns alles moegliche auf dem Strip angeschaut.

Hier eine kleine Uebersicht was wir uns unter anderem so angeguckt haben.

Eines der beruhmtesten Hotels ist wohl das Bellagio. Innen gibt es neben einem riesigen Casino (Jedes Hotel hatte ein eigenes Casino) ein Conservatory. Dort sind riesige unechte Tiere und Pflanzen ausgestellt. Die Hauptattraktion waren aber eindeutig die Fountains of Bellagio. Ca 5 Minuten konnte man riesige Wasserfontaenen auf dem See vor dem Hotel bestaunen, als sie zu klassischer Musik in Akion traten :D
Neben dem Bellagio gibt es noch das Treasure Island, was mindestens genauso bekannt ist. Auch dort gab es eine Show, allerdings mit Menschen diesmal :D Auf 2 Schiffen haben Sirenen gegen Piraten gekaempft und dazu gab es Feuer Feuer- und Raketeneffekte. Zum Treasure Island muss man auch noch das Buffet erwaehnen. Wir haben noch nie so nen tolles Buffet gesehen...es gab eine Salat- und eine Nudelstation, wo man alles frisch zubereitet bekommen hat. Neben 1 Millionen anderen Sachen gab es unter anderem schokoladenueberzogene Erdbeeren und Zuckerwatte. YUMMIE!! Man muss dazu sagen das wir nach dem Buffet nicht mehr gerade laufen konnten weil wir so vollgefressen waren :D
Ausserdem gab es noch das New York, New York Hotel, wo beruhmten Gebaeude aus NY nachgebaut wurden, sogar die Freiheitsstatue! Was auch noch besonders war, war die Achterbahn, die durch das Hotel & Casino und auch aussen um die Gebaude gefahren ist. Innen sah es wie in Little Italy aus.
Italienisch wurde es dann auch beim Venetian Hotel & Casino. Innen die Decke wie ein Himmel angemalt und man kann mit Gondel-Booten auf einem Fluss fahren – eben genau wie in Italien!
Frankreich war natuerlich auch vertreten im Paris Hotel. Genau davor steht ein nachgebauter Eifel-Turm.
Das ganze ist noch nicht verrueckt genug, es gibt auch noch das Excalibur-Hotel, was wir ein Schloss gebaut ist und das Luxor, welches eine Pyramidenform hat und eine riesige Sphinx davor stehen hat.

Natuerlich haben wir uns nicht nur Hotels angeguckt, sondern haben auch noch einen Ausflug zum Grand Canyon gemacht. Morgens um 6 Uhr wurden wir abgeholt und los gings in Richtung Wueste. Nach einem kurzen Stop beim Hoover Dam, haben wir dann mitten in der Wueste auf dem Highway angehalten und der Bus hatte eine Panne. 2 Stunden lang haben wir auf den Ersatzbus gewartet und uns mit einem der 6 Las Vegas Filme, die wir den Tag ueber um Bus geguckt haben, die Zeit vertrieben. Dann endlich ging es weiter zum Lunch. Insgesamt sassen wir 18 Stunden in dem Bus, aber die Aussicht auf dem Grand Canyon hat uns dafuer entschaedigt. Es ist einfach unglaublich was die Natur so schaffen kann!

Da Las Vegas ja auch ziemlich viele Shows anbietet, haben wir uns es nicht entgehen lassen auch eine anzuschauen. “Mystere“ von Cirque du Soleil haben wir uns ausgesucht. Dank einem Ticketoffice haben wir die Tickets fuer 60 Dollar anstatt fuer ueber 100 Dollar bekommen. Das war die Show auch allemal wert auch wenn wir nicht ganz rausgefunden haben ob es eine Handlung gab oder nicht...

Unbedingt zu nennen ist auch noch das Freemont Street Experience in Downtown Las Vegas. Dort ist die groesste LED-Video-Leinwand der Welt. Man kann es sich so vorstellen, das es halbkreisfoermig ueber die Fussgaengerzone gespannt ist. Dort gibt es dann immer Video-Shows.

Fotoeindruecke:

Im Venetian-Hotel






Caesars Palace-Hotel




Vorm Paris-Hotel


The Mirage-Hotel samt Vulkan


Treasure Island-Hotel


Das Flamingo, das aelteste Hotel auf dem Strip


Natuerlich echte Flamingos im Flamingo-Hotel


bester Nachtisch beim Flamingo-Hotel Buffet


Bellagio-Hotel






Vorm Luxor-Hotel


New York Hotel


Excalibur-Hotel


Mgm-Hotel


Siegfried und Roy Statue


Eins der unzaehligen Casinos




Tagesausflug zum Grand-Canyon: Am Hoover Damm


Beautiful views








Aussicht vom Stratosphere-Hotel


Hotelpool




und das Ganze bei Nacht




Fahrgeraete auf dem Stratosphere-Hoteldach. Ueberm Abgrund, nichts fuer uns






Fremont Street Experience


Video-Eindruecke:

Die beeindruckendste Show vorm Bellagio-Hotel

Untitled from Sarah Rose on Vimeo.



Und hier mal was fuer die Kerle: Die 'Sirens of TI' Show vorm Treasure Island Hotel

Untitled from Sarah Rose on Vimeo.

4.6.10 06:06
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Guestbook Big City Life